Sonja Fröse

Fachautorin für Pflege

04.08.2022

Rampen: Ein schräger Mehrwert für Alle

Rampen, Rampen, Rampen - In diesem Pflegeblog-Artikel geht es um mobile und massiv gebaute Rampen und ihren Mehrwert für ein gesellschaftliches Miteinander, sowie um mehr Sicherheit und Komfort bei der alltäglichen Mobilität von Personen mit und ohne Einschränkungen. Egal ob Rampen innerhalb oder außerhalb von Gebäuden oder im öffentlichen Raum - es kann gar nicht genug davon geben (falls es keinen Aufzug oder Lifter gibt) und deshalb kommt das Wort Rampe hier auch besonders häufig vor.

 

Weiterlesen

29.07.2022

Onkologische Kosmetik und Mamillenrekonstruktion

Durch den Instagram-Account @brustwarzenhofrekstrution von Susanne Wagner bin ich auf die beiden Begriffe "onkologische Kosmetik" und "Mamillenrekonstruktion" gestoßen, von denen ich zuvor noch nie etwas gehört hatte. Umso wichtiger meiner Meinung nach, dass Pflegeberater*innen diese Begrifflichkeiten kennenlernen und erfahren, was es damit genau auf sich hat, um Betroffenen mit entsprechenden Informationen die notwendige Unterstützung geben zu können.

Den folgenden Text über die Brustwarzentätowierung hat mir Susanne Wagner freundlicherweise zur Verfügung gestellt (unbezahlte Werbung).

Weiterlesen

28.07.2022

Die Gruppe der an der Versorgung Beteiligten

Als "Pflegende Angehörige" sehen sich nicht alle, die an der Pflege und Versorgung von Senioren, Nachbarn, Menschen mit Behinderungen, Pflegebedürftigen usw. beteiligt sind. Tatsächlich gehören allerdings jede Menge Menschen in die Versorgergruppe, ggf. auch der/die Bäckereifachverkäufer*in oder andere Dienstleister.

Weiterlesen

25.07.2022

Zero Waste in der ambulanten und stationären Pflege

Umweltschutz geht uns alle an !

Abfallentsorgung ist neben dem Umweltschutzaspekt ein Zeit- und Kostenfaktor in allen Wirtschaftsbereichen - auch in der Akut- und Langzeitpflege. Sowohl im ambulanten wie im stationären Bereich trägt der Kunde/ die Kundin die Kosten für die Abfallentsorgung - und das sogar doppelt: Abfallentsorgung ist eine Dienstleistung und zusätzlich ein Teil der täglichen Lebenskosten.

Daher ist es im Rahmen der ambulanten und stationären Versorgung sinnvoll, sich mit der Thematik näher zu beschäftigen und vorhandenes Wissen zu teilen. 

Weiterlesen

21.07.2022

Spezielle Autismusberatung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die Themenfelder der Pflegeberatung sind sehr umfangreich, angefangen von pflegepraktischen Tätigkeiten und Prophylaxen, über sozialrechtliche Informationen, psycho-soziale Unterstützungen und vieles mehr. Dabei ergeben sich immer wieder Schnittstellen zu weiteren Bereichen (z. B. Wohnen/ Wohnformen/ Umbauten, rechtliche Betreuung/ Schuldenberatung, Patientenverfügung/ Notfallplanung bzw. Behandlung im Voraus planen (BVP), barrierefreies Reisen/ Freizeitgestaltung, usw.), die ihre eigenen Berater*innen haben – völlig zu Recht!

In den folgenden Wochen stelle ich solche Spezialist*innen und Ihre Themengebiete vor. Beginnen möchte ich mit der Autismusberatung.

Weiterlesen

04.07.2022

Ambulante Pflege im TV - "Die Pflegionärin"

Ambulante Langzeitpflege und medizinische Hauskrankenpflege waren bisher nicht dauerhaft fernsehtauglich, bestenfalls ein Randthema im Tatort oder in einer Anwaltsserie - dabei erhalten zahlreiche Menschen und deren Angehörige pflegerische Versorgung im eigenen Zuhause. Zeitgleich begegenen sowohl Pflegeberater*innen und Pflegekräfte im ambulanten Setting Unwissenheit oder Vorurteile. Vielleicht trägt die Mini-Serie des MDR "Die Pflegeionärin" zu mehr Aufklärung und Aufgeschlossenheit bei.

 

Weiterlesen

30.06.2022

Podcasts für Pflegekräfte und Pflegende Angehörige

Seit der Coronapandemie ist der Podcast-Markt stark gewachsen und ein Ende ist nicht in Sicht. Podcasts sind neben Zeitschriften und Fernsehen eine wunderbare Alternative um sich zu informieren und unterhalten zu lassen. Pflegerische Themen finden als Podcast ein breites Publikum, denn der Zugang ist kostenfrei und einzelne Folgen dauern zwischen fünf und ca. 30 Minuten. Das ist auch im pflegerischen Alltag schaffbar.

Weiterlesen

23.06.2022

Wettbewerb für familien- und pflegefreundliche Arbeitgeber

Der jährlich verliehende Otto-Heinemann Preis prämiert Arbeitgeber, die mit innovativen Konzepten das Leben ihrer pflegenden Mitarbeiter*innen verbessern. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist immer häufiger mit der Thematik Pflege und Elder Care verbunden. Arbeitgeber sehen hier Möglichkeiten, sich gegen Wettbewerber hervorzuheben und einen echten Mehrwert für ihre Mitarbeiter*innen zu schaffen.

Weiterlesen

02.06.2022

Fremdsprachenkenntnisse in der Pflege fördern

Auf Servietten und Dankeskarten geht es häufig international zu: Da wird in vielen Sprachen gegrüßt und gedankt. Nutzen wir doch die Sprachvielfalt von Mitarbeiter:innen und Pflegebedürftigen zum gemeinsamen Austausch. 

Weiterlesen

26.05.2022

Serviceleistungen in der Pflege: Es gibt viel zu tun!

Neben den vielen alltäglichen Leistungen, die Mitarbeiter:innen von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen übernehmen, gibt es immer wieder Tätigkeiten, die durchs "Raster fallen". Wer ist dafür zuständig und wie könnte geregelt werden, dass auch diese Aufgaben übernommen werden?

Weiterlesen

19.05.2022

Robotik in der Pflege: Filmreview

Die Robotik in der Pflege soll den Menschen unterstützen und Pflegende entlasten. Die Idee ist nicht neu, wie in dem Film von 2012 gezeigt wird.

Weiterlesen

11.05.2022

In eigener Sache: Pflegeblog mit mehr Struktur

"Gut Ding will Weile haben" heißt es im Volksmund. Allerdings gilt das nicht fürs Bloggen. Deshalb werde ich hier und ab sofort mehr und regelmäßiger bloggen als in der Vergangenheit der Fall war. Die Gründe dafür sind vielfältig gewesen.

Weiterlesen

25.08.2021

Endlich Online - Senioren, Angehörige und Pflegekräfte profitieren von zahlreichen Internetmöglichkeiten!

Aktualisiert am 13.05.2022, 

Wer kein Internet hat bzw. es nicht nutzt ist mittlerweile sozial benachteiligt. Kommunikation und gesellschaftliche Teilhabe sind zwischenzeitlich größtenteil ans Internet geknüpft - offizielle Formulare und Anträge, Angebote und Mail-Verkehr, Wareneinkauf, Smart Home-Lösungen. Mehr Lebensqualität, Teilhabe und Sicherheit für alle - Entlastung für Pflegende und Angehörige. Es ist nicht zu spät zu starten - spezielle Schulungen für Senior*innen oder Anfänger*innen helfen ganz individuell.

Weiterlesen

28.06.2021

Erfinderische Innovationen in der Alten- und Krankenpflege

Aktualisiert am 13.05.2022

Können und sollen Pflegekräfte Erfinder werden? Welche Erfindungen haben die Alten- und Krankenpflege verändert? Wo kann man sich über Erfindungen und Innovationen informieren? Wie entstehen Erfindungen für den pflegerischen Alltag? Wie und wo kommen die einzelnen Akteure zusammen? Welche Erfindungen fehlen noch für den Alltag?

Weiterlesen

22.05.2021

Wegen fehlender Wohnraumanpassung ist die häusliche Pflege oftmals erschwert

Aktualisiert am 13.05.2022

Die bereits heutige Anzahl der Senioren, die möglichst lange zu Hause leben bleiben wollen, wird in Zukunft weiter ansteigen. Der Wunsch ist absolut nachvollziehbar. Neue Projekte, alternative Wohnformen und Initativen wie Wohnquartiere und Generationenwohnen werden vorangetrieben. Zeitgleich müssen bestehende Gebäude dringend möglichst barrierefrei für die Bewohner werden, denn für viele kommt ein Umzug nicht oder nur sehr eingeschränkt infrage. Dabei würden Wohnraumanpassungen eine spürbare Entlastung und Erhöhung der Selbständigkeit mit sich bringen!

Weiterlesen

25.07.2021

Prothesenreiniger statt Powerriegel - Entlastung der Pflegeeinrichtungen durch trendige Start-ups

Aktualisiert am 13.05.2022, Bildquelle: www.pixabay.com

Wie können bereits vorhandene Dienstleistungs- und Service-Apps leichter von Senioren, Pflegebedürftigen und Pflegeeinrichtungen genutzt werden? Welche Entlastung können Pflegeeinrichtungen durch Apps erfahren? Sind Bringedienste eine Konkurrenz für Pflegedienste oder eine willkommene Entlastung? Was haben Pflegebedürftige, Angehörige und Mitarbeiter davon?

Weiterlesen

17.04.2021

Selbstpflege-Tagebuch für Sorgende und Pflegende Angehörige (SPA)

Aktualisiert am 13.05.2022, Bild von Pexel auf www.pixabay.com

Bei den Worten Tagebuch und Pflegebedürftigkeit fällt Vielen das Pflegetagebuch ein, in dem die alltäglichen Maßnahmen und Tätigkeiten aufgeschrieben werden. Meist wird es als private Dokumentation oder als Vorbereitung für eine Einschätzung der Pflegebedürftigkeit genutzt. Hauptperson ist der oder die Pflegebedürftige. Dabei könnte ein Tagebuch für die Sorgenden und Pflegenden Angehörige (SPA) ebenfalls Pflegetagebuch heißen. Besser noch „Selbstpflege-Tagebuch“ oder SPA-Buch.

Weiterlesen

01.05.2021

Umsatzsteigerung für Pflegeunternehmen durch Zusatzverkauf

Wie können Pflegeeinrichtungen durch Zusatzverkäufe ihren Umsatz steigern ohne mehr Personal zu benötigen? Was haben Kunden, Angehörige und Mitarbeiter*innen davon? Eine Win-Win-Situation für alle.

Weiterlesen

24.04.2021

Pflegealltag: Barrierefreie Toiletten nur mit Apfelstrudel?!

Aktualisiert am 13.05.2022, Bildquelle: www.pixabay.com

Senioren gehen häufig mit einem mulmigen Gefühl außer Haus, weil es immer weniger öffentliche oder gar barrierefreie Toiletten gibt. Der Einzelhandel hat häufig keine Kundentoiletten. In Restaurants befinden sich die Toiletten häufig im Kellergeschoss und sind dadurch für die meisten geheingeschränkten Senioren, Menschen mit COPD oder Herz-Kreislauf-Erkrankte nur schwerlich bis gar nicht erreichbar.

Weiterlesen

17.03.2021

Medikamente richtig einnehmen - Fehlerquellen vermeiden

Aktualisiert am 23.05.2021 und am 13.05.2022

Bereits im Jahr 2012 schrieb das Deutsche Ärzteblatt, dass eine immer höhere Anzahl (älterer) Menschen mehr als 5 Medikamente dauerhaft täglich einnehmen. Das nennt sich im Fachjargon Multimedikation oder Polypharmazie.

Weiterlesen

06.02.2021

Vorlesebücher für Senioren und Menschen mit Demenz

Was täten viele Senioren nur ohne Fernsehgerät? Auf die Frage nach der Tagesbeschäftigung höre ich als Antwort überwiegend fernsehen. Häufig sogar sehr ungezielt. Hauptsache, es ist nicht so still!

Weiterlesen

06.02.2021

Nachhaltigkeit und Müllvermeidung in der Alten- und Krankenpflege

Umweltschutz, Müllvermeidung (Zero Waste), Nachhaltigkeit und Widerverwertung werden häufig als Themen der Jugend angesehen. Dabei haben vor allem Senioren und hochaltrige Menschen seit vielen Jahren bewußt auf diese Dinge geachtet. Wir können viel davon heute nutzen, bevor das Wissen verloren geht - was genau? Lesen Sie den ganzen Artikel

Weiterlesen

Kategorien

Archiv